Netzwerke

Das CSMACD Verfahren

CSMA/CD ist die Abkürzung für Carrier Sense Multiple Access with Collision Detection, welches dem Zugriffsverfahren im Ethernet entspricht. Es ist vom IEEE Konsortium unter 802.3 als Standard festgelegt.

Das Verfahren läßt sich in 3 Schritte Teilen:

CS:Carrier Sense
Es wird von der Station die senden soll geprüft, ob die Leitung frei zum Senden ist.

MA: Multiple Access
Mehrere Stationen dürfen den Übertragungsweg nutzen

CD:Collision Detection
Senden zwei Stationen gleichzeitg, so entsteht eine s.g. Kollision die dann auch erkannt wird. Darauf wird im Netzwerk ein Jamsignal* gesendet, welches allen Netzwerkkarten signalisiert, dass es eine Kollision gegeben hat und alle die Sendungen eingestellen sollen. Nach einem Zufallsverfahren beginnen die Stationen nach und nach wieder zu senden.

Geschrieben von admin

03/13/05 um 11:59:00

Abgelegt in Grundlagen

0 zu Das CSMACD Verfahren

  1. Noch keine Kommentare
Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.