Netzwerke

Power Shell

Als Alternative zum Windows-Kommandozeilenprogramm cmd.exe und zum Windows Script Host ist die Microsoft eigene PowerShell anzusehen. Sie basiert auf dem auf dem .NET-Framework und erinnert stark an die im Unix Umfeld populären Shells. Richtig eingesetzt ist die Powerhell ein mächtiges Tool: So bewirkt z.B. der Befehl

PS> get-process | where { $_.WS -gt 100MB } | stop-process

ein Beenden aller Prozesse, die größe als 100 MB sind. Eine große und hervorragende Quelle für Power Shell Scripts bietet Microsoft selbst:

Unter www.microsoft.com/technet/scriptcenter/scripts/msh/default.mspx?mfr=true finden sich viele Powershell Scripte sortiert nach Anwendungstyp. Dieses sind Breiche wie Active Directory zum Erzeugen und Modifizieren von Objekten im Verzeichnis, Scripte aus dem Bereich Anwendungen zur Anzeige von installierter Software; Codecs etc., Desktop Management Scripte mit denen sich beispielsweise das Sytem herunter fahren läst , Hardware zum veränden bzw. Anzeige der Hardwarkonfiguration, Scripts zum Zugriff auf die Ereignisprotokolle und und und ...

Es gibt noch viele weitere Breiche wie Scripte zum Drucken, Terminal Services Verwaltung, Dateisystemzugriff und so fort, die ein riesiges Potential zur Automatisierung von Prozessen in einem Netzwerk bieten.

Geschrieben von admin

02/24/08 um 14:00:25

Abgelegt in Admin Tools

3 Kommentare zu Power Shell

  1. ric

    25 Feb 08 um 14:19

    Antwort

  2. Gut geschrieben und sehr interessante Info. man dankt

    coco

    26 Feb 08 um 15:57

    Antwort

  3. Achim

    03 Mar 08 um 09:26

    Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!