Netzwerke

Router

Ein Router ist ein Gerät in der Netzwerktechnik um zwei Netze miteinander zu verbinden. Dieses bedeutet, das ein Router i.R. mindestens zwei Netzwerkkarten hat. Ein Router ist in der Lage zwischen diesen beiden Netzen zu filtern. So werden normalerweise keine Broadcast-Pakete weitergereicht. Aber auch Firewalls setzen normalerweise auf einem Router auf und filtern ungewünschte Netzwerkpakete. Ein gängiger Router ist z.B. der DSL Router. Er verbindet das lokane Netzwerk mit dem öffentlichen. Um an das öffentliche Netz werk zu kommen ist noch ein DSL Modem, das es ermöglicht DSL an Ethernet anzuschließen. Damit ein lokaler Computer Datenpakete in ein anderes Netzwerk schicken kann, muss er wissen zu welchem Router er diese Daten zu schicken hat. Dieses ist die Gateway-Adresse. Ein Router arbeitet auf der OSI Schicht 3.

Geschrieben von admin

01/27/05 um 10:33:00

Abgelegt in Grundlagen