Netzwerke

Was ist ein SUS Server?

Sicherheit im IT-Netzwerk wird immer wichtiger. Ein ungepatchtes System mit Zugang zum Internet ist heutzutage schnell mit einem Virus oder Trojaner verseucht. Häufig reicht schon das ansurfen der Webseite um dieses auszulösen.

"Was ist ein SUS Server?" vollständig lesen »

Geschrieben von router

08/23/06 um 09:47:16

Abgelegt in Lexikon

Was ist eigentlich ein ITSG Server

Kein Fremdword sollte der ITSG-Server für Administratoren sein, die mit standortübergreifenden Replikationen des Active Directorys arbeiten müssen. ITSG ist die Abkürzung von Inter-Site Topology Generator. Der aktuelle Inhaber der ISTG-Rolle wird über den Active Directory-Replikationsprozess übermittelt, wobei normalerweise der erste Server in dem Standort der ITSG wird.

"Was ist eigentlich ein ITSG Server" vollständig lesen »

Geschrieben von admin

08/19/05 um 13:43:00

Abgelegt in Lexikon

Was versteht man unter Spoofing

Spoofing ist eine Technik die im LAN - LAN und LAN -WAN Bereich zum Einsatz kommt. Integriert ist diese Technik häufig in Routern. Was passiert nun beim spoofing? Sei es ein IPX Paket von Novell oder auch ein Spanning-Tree Hello-Paket, beide werden in manchen Netzwerken sekündlich in das Netzwerk geschickt. Ein richtig konfigurierter ISDN Router mit eingeschaltetem spoofing baut nicht sofort die ISDN Leitung auf, sondern filtert bestimmte Netzwerkpakete und gibt gegebenenfalls auch Antwortpakete um das vorhandensein gewisser Funktionalität zu gewährleiten.

"Was versteht man unter Spoofing" vollständig lesen »

Geschrieben von admin

08/04/05 um 13:27:00

Abgelegt in Lexikon

Was ist eigentlich Spanning Tree

Das Spanning Tree Protokoll ist ein spezielles Protokoll das es ermöglicht redundante Leitungen in einem Netzwerk zu haben, die vom Protokoll erst im Fehlerfall zugeschaltet werden. Damit verhindert das Spanning Tree Protokoll die verbotenen Endlosschleifen und ermöglicht eine Redundanz und damit mehr Sicherheit in einem LAN. Realisiert wird dieses mittels sogenannter Spanning-Tree Hello-Pakete, die die Netzwerk-Infrastruktur prüfen.

"Was ist eigentlich Spanning Tree" vollständig lesen »

Geschrieben von admin

07/10/05 um 13:51:00

Abgelegt in Lexikon

ARP ist die Abkürzung für Address Resolution Protokoll. Mirt ARP und RARP (R=reverse) wird eine Azflösung der IP-Nummer auf die zugehörige MAC Adresse generiert. RARP bietet die umgekehrte Reihenfolge von MAC in IP Nummer.
Die meisen Systeme haben heute auch ein Tool mit dem man die ARP Tabelle auslesen kann. (z.B. Windows: arp -a ) Hilfreich kann dieses sein, wenn zwei Systeme die gleiche IP-Nummer bekommen haben. Ist einer davon dann auch noch ein Router so kann das ein Netzwerk komplett lahm legen.

Geschrieben von admin

05/02/05 um 09:57:00

Abgelegt in Lexikon

Was ist eine MAC Adresse

MAC ist die Abkürzung für Media Access Control. Um im Ethernet eine eindeutige Identifizierung zu gewährleisten hat jede Netzwerkkarte eine MAC Adress. Gelegentlich wird die MAC Adresse auch als Hardware-Adresse bezeichnet. Beim Ethernet besteht die MAC Adresse aus 48Bit. Sie wird i.R. in hexadezimaler Form angegeben. Ein Beispiel wäre 08-00-09-AA-12-3E. Bit 47 bis Bit 24 sind eine von der IEEE vergebene Herstellerkennung. (z.B. Beispiel 08-00-09 Hewlett-Packard). Sind alle Bits auf 1 also ff-ff-ff-ff-ff-ff so ist das Paket als Broadcast-Paket verschickt, d.h. es ist an "alle" adressiert. Die Auflösung, welche IP Nummer welche MAC Adresse hat, wird bei Ethernet mit dem ARP-Protokoll realisiert.

Geschrieben von admin

04/12/05 um 09:41:00

Abgelegt in Lexikon

Applicationserver

Ein Application Server ist ein Server im Netzwerk, der mit bestimmten Programmen zusätzliche Dienste als Server bietet. Anbei ein paar Beispiele:

Authentifizierungsserver Bietet zentrales Anmelden
Backup-Server Zentrale Sicherung
DatenbankserverDatenbankdienste SQL Server, MySQL
DHCP- und Boot-ServerIP/Nummern Vergabe
DNS-Server Namensauflösung im Internet
Fileserver Datei-Server
FTP-ServerDatei-Server im Inter- und Intranet
Mailserver Kommunikationsserver
NewsserverNewsgroups verwalten
Print-Server Zentrale Druckverwaltung
ProxyserverRealisierung eines Internetzugangs mit Caching
Terminal Server Bereitstellung einer virtuellen PC Umgebung
WebserverBietet Webseitendienste für Inter-und Intranet
Zertifikatsserver Verschlüsselungsserver

Geschrieben von admin

04/07/05 um 14:59:00

Abgelegt in Lexikon

4

Geschrieben von admin

03/12/05 um 09:30:00

Abgelegt in Lexikon

Was ist Sniffing

In der Netzwerk-Welt bezeichnet man Sniffing als das Mitschneiden von Netzwerkpaketen zur LAN-Analyse. Netzwerkpakete werden normalerweise an eine bestimmte MAC Adresse gesendet. Um Netzwerkpakete zu anderen Systemen zu empfangen wird von einer Sniffing-Software die Netzwerkkarte auf dem das Sniffing-Programm installiert ist in den sogenannten promiscuous mode umgeschaltet. In diesem Modus sammelt bzw. empfängt die Netzwerkkarte alle Datenpakete auf wenn sie an andere MAC Adressen adressiert sind. Sind die Netzwerkkarte an einem Switch angeschlossen so müssen zusätzliche Maßnahmen für die LAN Analyse getroffen werden, da ein Switch normalerweise nicht alle Netzwerkpakete zu allen Ports schickt. Hier bieten einige Switche die Möglichkeit eines Mirrorports an den alle Pakete gesendet werden.

Geschrieben von admin

03/12/05 um 09:30:00

Abgelegt in Lexikon

Was ist ein SAN

SAN ist eine Abkürzung und steht für Storage Area Network. Hauptgedanke beim SAN ist die Etablierung der Speichersysteme als gleichberechtigte Komponenten der IT-Gesamtstruktur. So sieht SAN sieht SAN den direkten Datenaustausch zwischen sich und Servern oder Workstations vor, was auch als NAS ( Network Attached Storage) bezeichnet wird. Der Speicher ist nicht mehr Bestandteil des Servers und wird direkt an das Netzwerk angeschlossen. Die Realisierung erfolgt in der Regel auf Basis von Fiber-Channel.

Geschrieben von admin

02/27/05 um 09:15:00

Abgelegt in Lexikon

Was ist Wireless Fidelity

Wireless Fidelity bzw. WiFi ist eine Bezeichnung für den Funknetzwerkstandard IEEE802.11b Das Kürzel WIFI wird oft fälschlicher Weise mit WLAN gleichgesetzt. WLAN bezeichnet ein drahtloses lokales Netzwerk, also ein Netzwerk auf einem ungebundenem Medium.

Es gibt bei WLAN eine Reihe von Standards wie beispielsweise

802.11a54 Mbps max 5.15 GHz bis 5.725 GHz
802.11b11 Mbps max 2.4 GHz bis 2.4835 GHz
802.11b+44 Mbps max
802.11g54 Mbps max 2.4 GHz bis 2.4835 GHz
802.11g+108 Mbps max
802.16d75 Mbps max 11 GHz
802.16e30 Mbps max 2 GHz bis 6 GHz

Geschrieben von admin

01/01/05 um 10:19:00

Abgelegt in Lexikon